Information zur eVV

eVV - ganz einfach und bequem

Ab März 2018 wird die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV), die Veranlagungsverfügung Import (VV) durch die elektronische Variante (eVV) ersetzen. Die bisher per Post zugestellten Zolldokumente, stellt die Zollverwaltung nun ausschliesslich in Datenform auf einem Zollserver zur Verfügung. Die Veranlagungsverfügung in Papierform wird es nicht mehr geben. Zukünftig gelten ausschliesslich die elektronischen Daten als Nachweis bei Zoll- und MwSt.-Kontrollen.

Importeure mit Zollkonto (ZAZ) können sich über ein sogenanntes Web-GUI der Zollverwaltung, die verfügbaren eVV-Daten abholen und selbst archivieren.
Bitte setzen Sie sich dazu mit der Zollverwaltung in Verbindung.    

Importeure ohne ZAZ-Konto, können die Daten wie folgt, bei uns beziehen:

1. Als Aufdruck auf unserer Dienstleistungsrechnung mit 16-stelligem Zugangscode und Nummer der Zollanmeldung. Der Importeur muss sich anschliessend die Zollquittungen auf der Plattform der Zollverwaltung eigenständig abholen. Dieser Service ist kostenfrei.

2. Die eVV-Daten werden Ihnen in elektronischer Form per E-Mail zugestellt. Der Importeur muss die Zollquittungen anschliessend archivieren. Dieser Service ist kostenpflichtig.

Den kostenpflichtigen Service können Sie entweder einzeln für CHF 7.00 pro Veranlagung oder als Abonnement für CHF 145.00 pro Jahr (unlimitiert) beziehen. Für diese Variante benötigen wir Ihre Adressenangaben und eine korrekte, gültige Email-Adresse der verantwortlichen Person in Ihrem Unternehmen. Bei weiteren Fragen stehen Ihnen unsere Verkaufsberater gerne zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung erst nach 24-48 Stunden aktiv ist. Sie können daher keine rückwirkenden Zolldokumente bei uns bestellen. 

evv Sign Up

* Required

Weitere Informationen zur eVV

Link zur Zollverwaltung

Ihr Browser wird nicht unterstützt.

Damit die Seite korrekt angezeigt wird, sollten Sie eine aktuelle Version Ihres Browsers einsetzen.